Achterbahn

News

Pläne mit Zazie 27.05.14

Wir haben interessante neue Pläne mit Zazie. Details sehen sie bei unseren Plänen . mehr...


Ausstellung St. Gallen 01.04.14

Die Ausstellung in St. Gallen war voraussichtlich die letzte Ausstellung für dieses Jahr. Danach geht es an die Kittenplanung. Zazie braucht noch ihre Herzultraschall mehr...


Ausstellung Spreitenbach 01.04.14

Die Ausstellung in Spreitenbach lief gut. Zazie hat ein Excellent 2 geholt und damit dürfen wir mit ihr anfangen zu züchten. Die Konkurrenz war sehr gut. Darum bin ich mehr...


Zazie rollig 16.03.14

Nun ist es endlich soweit - Zazie wurde Anfang Wochenende rollig. Auch wenn es etwas viel Aufregung in den Haushalt bringt, freuen wir uns natürlich sehr darüber. mehr...


Neuhausen 02.11.13

Die Ausstellung in Neuhausen war ein voller Erfolg. Zazie war ruhig, gelassen und hat das Ganze mit einer Portion Neugierde souverän gemeistert. Und wir haben so doch mehr...


Sonntag bei av Timmain 17.11.13

Was macht man an einem kalten, schmuddeligen Sonntag-Nachmittag? Genau ... schlafen mehr...

Über uns

Tatjana ist in einem Haus voller Tiere aufgewachsen, darunter auch sehr vielen Katzen. Auch bei Mansi zu Hause lebte ein Katze. Als wir uns dann entschlossen, zusammen eine Wohnung zu beziehen, war natürlich klar, dass wir Katzen haben wollten.

Wir hatten dann zwei ganz liebe Feld-, Wald- und Wiesenkatzen, die auch in den Freigang durften. Leider hatten wir mit unseren Freigängern nicht viel Glück und sie wurden alle überfahren. Da entschieden wir uns, erst einmal einfach unser Zusammenleben mit unserem Hund Ari zu geniessen.
 
Vor einiger Zeit nun mussten wir uns von Ari verabschieden, nachdem auch eine Operation ihn nicht mehr retten konnte. Da wir mittlerweile beide während normaler Bürozeiten berufstätig sind, kam ein neuer Hund nicht mehr in Frage und so begann wieder ein neues Kapitel.

Tatjana hatte vor vielen Jahren einmal einen Bericht über Norwegische Waldkatzen gesehen und sich Hals über Kopf in diese Rasse verliebt. Da ein Haus voller Reptilien, aber ohne Felltier zum Kuscheln einfach nicht das Wahre ist, war bald klar, dass zwei von diesen superschönen Katzen bei uns einziehen sollen.
 
Mini fanden wir zufällig per Inserat mit Foto, dieser süsse kleine Teddybär hat uns sofort gefallen. Wir gingen sie besuchen und sie hat uns sofort um den Finger gewickelt. Sie schmuste und schnurrte (das erste Mal bei einem Besucher) und spielte aufgeweckt mit uns. Auch die Mutter und die anderen Katzen im Haushalt machten einen sehr guten Eindruck auf uns und so haben wir uns entschlossen, dass Mini zu uns ziehen soll.

Nun fehlte noch ein Gspänli für Mini, denn eine Einzelhaltung kam natürlich nicht in Frage, vor allem da wir keine Freigänger mehr haben wollten. Also haben wir uns Züchterhomepages angesehen und Inserate gelesen.  Und dann sah ich ein Foto von Usagi, einem Kitten von Fialoas, das noch als Letztes einen schönen Platz suchte. Und es ist gut, hat sie auf uns gewartet. Ihre ganz spezielle, charismatische Ausstrahlung hat uns sofort überzeugt. Und die Zucht machte einen so professionellen Eindruck, dass uns sofort klar war, dass sie unser zweites Kätzchen werden sollte und bald kam die erlösende Nachricht, dass wir uns gegen die anderen Mitbewerber durchgesetzt hätten. So begann gleichzeitig auch unsere Freundschaft mit Nadine und Adi, sie waren uns auf Anhieb sympathisch.

Mini und Usagi zogen bei uns ein und wurden, wie es sich für Liebhaberkatzen gehört, kastriert. Umso mehr wir uns aber mit der Katzenzucht beschäftigten, desto interessanter fand vor allem Tatjana dieses Thema. Nadine und Adi unterstützten uns bei diesen Plänen und boten uns eine Zusammenarbeit an, woran wir natürlich sehr interessiert waren.

So begannen wir mit sehr viel Unterstützung durch Nadine und Adi mit der Planung. Als dann nach einer Verpaarung von Unika und Rigatoni Zazie zur Welt kam war schnell klar, diese Katze sollte es sein, mit der wir unsere Zucht starten wollen. Sie hat alles, was einen schönen Norweger ausmacht und ein unheimlich liebes und offenes Wesen. Wir sind sicher, dass sie ein sehr gutes Mami abgeben wird und freuen uns schon auf unseren ersten Wurf mit ihr, was natürlich altersbedingt noch etwas auf sich warten lassen wird.